Einträge von Helga

, ,

Der Kaledonische Kanal — zunächst von Inverness bis Fort Augustus

Der Kale­do­ni­sche Kanal führt von Inver­ness im Nord­os­ten nach Fort Wil­liam im Süd­wes­ten über eine Län­ge von 97km ein­mal quer durch die Schot­ti­schen High­lands und ver­bin­det die Nord­see­küs­te Schott­lands mit der West­küs­te. Er folgt dabei dem Gre­at Glen („Gro­ßes Tal“) einem geo­lo­gi­schen Ein­schnitt, der so tief ist, dass unser Tie­fen­mes­ser im Loch Ness bei über […]

A Lovely Day

Um es gleich vor­weg zu neh­men: Das schot­ti­sche Wet­ter ist wirk­lich so schlecht, wie sein Ruf. Bei Nie­sel­re­gen haben wir uns heu­te Mor­gen auf den Weg gemacht, bar­fuß mit hoch gekrem­pel­ten Hosen­bei­nen und Regen­ja­cken, die Lap­tops im was­ser­dich­ten Sack ver­packt und sind mit dem Bei­boot zum Anle­ger gefah­ren, um im Phoe­nix Cafe der Find­horn Foun­da­ti­on […]

,

Über die Nordsee nach Schottland

Nach fünf Tagen und fünf Näch­ten auf dem Meer haben wir seit Sams­tag Mor­gen um kurz vor sie­ben wie­der fes­ten Boden unter den Füßen. Am Mon­tag früh segel­ten wir von Ijmui­den zunächst hart am Wind nach Wes­ten bis in der Nacht der Wind dreh­te und wir Kurs nach NW neh­men konn­ten. Gegen Mit­ter­nacht schlief der […]

,

Im Sixhaven Amsterdam

Nach ermü­den­dem Kreu­zen über das Ketel­meer geht es ein Stück­chen über das Ijs­sel­meer und dann durch die Hou­tribs­lui­zen ins Mar­ker­meer. Auch hier müs­sen wir wei­ter hart gegen den Wind an, aber zumin­dest nicht mehr kreu­zen. Für mich ist die­ser Kurs sehr anstren­gend, da ich noch kei­ne Reser­ven habe und ich bin froh, als wir hin­ter […]

,

Unterwegs

Today is the day!” sagt mein Coun­t­down-Zäh­­ler und jetzt sind wir tat­säch­lich unter­wegs. Bei Son­nen­schein und mäßi­ger Bri­se aus NW haben wir heu­te Mit­tag an unse­rem Steg im Rivie­ra Beach Hafen die Lei­nen los­ge­wor­fen und sind zunächst noch ein­mal für einen kur­zen Abste­cher in die Jacht­werft von Elburg abge­bo­gen. Für die Mon­ta­ge der neu­en Ein­fä­del­hil­fe […]

Das Nomadenleben beginnt

Nun haben wir also kei­ne Woh­nung mehr, ges­tern Abend gaben wir die Schlüs­sel ab. Die letz­ten zehn Tage waren geprägt davon, den gesam­ten Haus­halt zu zer­le­gen, zu ver­pa­cken und an den aus­ge­wähl­ten Ort zu trans­por­tie­ren. Zwei mal 7,5 t Ein­bau­kü­che und Tep­pi­che, Bücher und Koch­töp­fe, Fahr­rä­der und Ergo­me­ter gin­gen in den Lager­raum, zwei Anhän­ger­la­dun­gen zum […]

De Staande Mastroute

              Die Sta­an­de Mast­rou­te ist eine Schif­fahrts­rou­te für die Pas­sa­ge von Segel­boo­ten mit ste­hen­dem Mast durch die Nie­der­lan­de. Vom 11. bis 14. April 2019 über­führ­ten wir die SAI MANGALAM über die Sta­an­de Mast­rou­te von Stri­jen­sas über Dor­drecht und Gou­da, in der Nacht durch Ams­ter­dam und dann bis in das […]

,

Von Bootspapieren und Schrubbern, die nicht schwimmen

Am ers­ten Wochen­en­de im April hat Lena uns zu unse­rem Schiff beglei­tet. Da Lena sehr akku­rat zeich­nen kann, habe ich gleich die Gele­gen­heit genutzt und sie gebe­ten, die Beschrif­tung auf­zu­kle­ben.             Der­weil hat Frank alle unse­re Flag­gen gehisst: Die gro­ße Deutsch­land­fah­ne am Heck, die nie­der­län­di­sche Gast­land­flag­ge und den Ver­eins­stan­der vom […]

,

Wir sind Schiffs-Eigner

Eine auf­re­gen­de Zeit hat am letz­ten Wochen­en­de das nächs­te Zwi­schen­ziel erreicht, denn wir haben unser Traum-Schiff gekauft! Genau 108 Tage vor der Abrei­se unter­zeich­ne­ten wir den Kauf­ver­trag und am 100. Tag über­nah­men wir die Schlüs­sel und sozu­sa­gen das Ruder unse­rer eige­nen Segel­yacht. Wei­te­re Ein­zel­hei­ten über unser Schiff erfahrt Ihr unter dem Rei­ter SY Sai Man­ga­lam. […]

,

Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis — Wir haben den SRC-Funkschein!

In vicini­ty of light and whist­le buoy Hum­ber 5 — I spell: Hotel — Uni­form — Mike — Bra­vo — Echo — Romeo 5 — cap­si­zed life­boat was obser­ved …” Nicht nur, dass ich jetzt eine UKW-See­­fun­k­an­la­ge mit digi­ta­lem Selek­tiv­ruf (DSC) bedie­nen und May­day fun­ken kann, wir haben auch eine Men­ge neue eng­li­sche Wör­ter gelernt, […]

,

Die drei vermeintlich wichtigsten Bücher an Bord

… haben sich inzwi­schen bei uns ein­ge­fun­den. Da ist ein­mal der Klas­si­ker “Segel­rou­ten der Welt” von Jim­my Cor­nell, ein must have für jeden Blau­was­ser­seg­ler und natür­lich “Medi­zin auf See” von Mein­hard Kohl­fahl. Mein Lieb­lings­buch “Die Pro­vi­ant­bi­bel” von Ralf und Bir­git Lon­de habe ich schon im letz­ten Jahr von der ers­ten bis zur letz­ten Sei­te ver­schlun­gen […]

,

So oder so

Jetzt sind wir also online. Schon ein biss­chen komisch, so ganz ohne Segel­yacht im Wohn­zim­mer auf dem Sofa zu sit­zen und über die Vor­be­rei­tung der Atlan­tik­run­de zu schrei­ben. Aber ande­rer­seits sind wir doch schon mit­ten­drin im Orga­ni­sie­ren und Vor­be­rei­ten. Die ers­ten Kauf­in­ter­es­sen­ten haben unse­re Woh­nung besich­tigt und das Abrei­se­da­tum am 01. Juli 2019 steht fest […]